Jugendsportförderung!

24.02.2006                                                                                                                                                                                                       Es ist soweit. Die Stadt Schneverdingen hat dem RTC die Genehmigung erteilt, den Parkplatz im Sportzentrum Osterwald vor den A und B-Fußballfeldern zu nutzen. An zwei Wochentagen (ein Wochenendtermin) können wir auf diesem Parkplatz  mit unserer zukünftigen Jugend kart-gruppe trainieren. 

__________________________________________________________________________

Im Jahr 2005 entstand die Idee eine Jugendkartgruppe zu gründen. 2 Karts wurden angeschafft um für den Ferienpass einen Kartslalom auszurichten. Ca. 60 Teinehmer bestätigen unsere Idee, die wir in diesem Jahr auch umsetzen wollen. Zur Zeit stehen wir mit der Stadt Schneverdingen in Verhandlungen. Es geht um ein geeignetes Trainingsgelände.

_________________________________________________________________________

Dank unserer Sponsoren

Maklerbüro Gevers, Meyer Getränke GmbH, Schoneboom GmbH und Witte Consulting

konnte der RTC Schneverdingen im Jahr 2003 eine Jugendsportförderung ins Leben rufen.

Der Einstieg für die RTC-Jugend begann im Slalom-Einsteiger-Cup des ADAC Niedersachsen/ Sachsen-Anhalt. Teilnahmeberechtigt sind ADAC-Mitglieder im Alter ab dem 16. Lebensjahr. Der Besitz eines Führerscheines ist nicht erforderlich. 10 Slalom-Veranstaltungen im Bereich Niedersachen und Sachsen-Anhalt zählen zum SE-Cup. Die Fahrzeuge vom Typ "Citroen Saxo" (55 kw) werden vom ADAC zur Verfügung gestellt. Die Teilnahme setzt eine Einschreibegebühr sowie Nenngelder voraus.

Christopher Steffens und Philipp Olsen (ohne Führerschein), Julian Meyer (mit Führerschein) stellten sich der Herausforderung. Im Jahr 2004 kam Clemens Meyer hinzu. 2005 ging es ohne Julian weiter, der in das Rallycrosslager wechselte. Clemens fuhr SE-Cup und ab und zu Rallycross.  In der SE-Cup-Wertung 2005 belegte Clemens in der Klasse A (Jahrgang 87-89) einen unangefochtenen 1. Platz. In der Klasse B (Jahrgang 82-86) fuhr Philipp auf einen hervorragenden 2. Platz. Christopher folgte auf Platz 4. In der Gesamtwertung (einschließlich Jahrgang 81 und älter) hieß das bei 26 Startern: Philipp Platz 7, Clemens Platz 8 und Christopher Platz 10.

                                                                                                         
In Oschersleben fuhr Clemens einen Gesamtsieg. Philipp wurde in Göttingen Gesamtsieger. Hier konnte auch der erste Mannschaftssieg vor den Teams Niedersachsen/Sachsen-Anhalt und Weser-Ems erfahren werden.

Weitere Informationen über den ADAC-Slalom-Einsteiger-Cup gibt es unter www.adac-ortsclubs.de.